Ralph Weber Industrieberatung

Sichern Sie Ihre Ladung

Sichern Sie Ihre Ladung

Transportschäden

Die Stretchfolie hält der Belastung nicht stand:

  1. Lage um Lage des Ladegutes hat sich verschoben:


    Die untere Lage des Ladegutes ist noch mit der Palette verbunden. Alle weiteren Lagen haben sich zu einander verschoben. Die Ladeeinheit sieht von der Seite betrachtet aus wie ein Parallelogramm.

  2. Übergeordnete Problematik:

    Unabhängig davon, wie das Schadensbild aussieht, meist hat die Stretchfolie der Belastung nicht standgehalten.

Die Stretchfolie ist aufgerissen:

  1. Die Stretchfolie ist großflächig aufgerissen und bietet dem Ladegut an den betreffenden Stellen keinen Schutz.

Das Ladegut ist von der Palette gerutscht:

  1. Das gesamte Ladegut ist als kompakte Einheit von der Palette gerutscht oder zumindest soweit verschoben worden, dass ein Teil des Ladegutes auf der benachbarten Palette steht.